Samstag, 14. Januar 2012

Silberglas

Für mich sind die verschiedenen Silbergläser immer ganz besonders faszinierend. Ich habe mich in der Zwischenzeit  ja doch schon recht ausführlich mit ihnen beschäftigt. Trotzdem machen sie immer wieder Dinge, mit denen ich so nicht gerechnet hätte, wie diese beiden hier.

Blue Smoke

Für die erste Perle habe ich Lauscha Supernova ziemlich heftig gequält. Daraus habe ich eine Schnecke gewickelt, leider sieht man die Schnecke nicht so wirklich. Eigentlich hatte ich erwartet, daß das Glas mehr opake Anteile hat und diese dann auch in der Schnecke stärker sichtbar sind. Ich habe das Supernova vermutlich doch noch zu "vorsichtig" behandelt.

End of the Day

Hier habe ich am Ende meiner Brennersitzung den Rest eines Silberglas-Twisties verarbeitet. Als Unterlage diente FGR Granatrot, den Twistie habe ich aus Klar, Double Helix Luna Fritten und CIM Hades gezogen. Ich habe den Rest einfach wild aufgelegt, verwirbelt und eingeschmolzen. Nach dem Pressen habe ich dann nochmals an zwei Stellen kleinere Wirbel gesetzt. Besonders diese dreidimensionale Bandstruktur links oben hat es mir angetan.

Kommentare:

  1. Toll sind deine beiden Perlen! Ich experimentiere auch gerne mit Silbergläsern, manchmal sind die Reaktionen echt erstaunlich.
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  2. Das ist jetzt mein dritter Versuch, bei dir zu kommentieren und diesmal scheint es auch zu klappen... vorher ging es weder mit PC, noch mit IPad oder Iphone.
    Die zwei Perlen sind wirklich schön, ich mag das auch so bei den Silbergläsern, sie können einen immer wieder überraschen.
    Auch die Disk im letzten Post hat mir sehr gefallen, ich liebe diese erdigen Töne.

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaa! Was meinst Du, warum mich die Gläser immer noch im Bann haben????? Sieht doch g...l aus, das Supernova ;) Da kann man echt seine S..o-Anteile ausleben *ggg*

    LG Angela

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die netten Kommentare, schön, dass Euch die Perlen gefallen :-)

    Aurin, hattest Du den Eindruck, dass es ein Problem mit dem Blog ist oder hat sich Deine Technik einfach so mal gesträubt?

    Ähm, Angela... S..o-Anteile?... ich bin zutiefst entsetzt! Arme kleine Silbergläser auspeitschen...tststs...

    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  5. Silbergläser sind immer für eine Überraschung gut! Supernova ist für mich sowieso ein geheimes Etwas. Das macht bei mir jedenfalls immer was anderes, aber nie das was ich vorhatte.
    Deine supernovaperle ist doch sehr hegeimnisvoll schln geworden!
    Verschleierte Grüße von Karen

    AntwortenLöschen