Samstag, 30. Juni 2012

Probiert

Letztens habe ich mir mal wieder eine kleine Auszeit genommen und bin nachmittags zu meiner Lieblings-Glashändlerin gefahren. Für mich ist das jedesmal ein Mini-Urlaub.Natürlich habe ich wieder einige Gläser mitgebracht, wie immer mehr als ich eigentlich wollte. Aber ich kenne das, und ich akzeptiere es. Was bleibt mir auch anderes übrig ?

Ich habe diesmal außerdem ein Heft mit Kupferblatt mitgebracht. Damit habe ich bisher noch nicht gearbeitet, aber ich hatte es schon einige Zeit vor, aber bis jetzt hatte ich aber immer das Kupferblatt vergessen....Wieder daheim mußte ich das Kuperblatt natürlich ausprobieren.

Mittelelbe

Die Grundperle ist aus Creation is Messy Peace. Außerdem sind diesmal Moretti Inchostro, Topazio chiaro und Reichenbach FGR 104 Irisblau dabei. Ach ja, und ein winziges bißchen Moretti Rubino Oro.

Kommentare:

  1. Liebe Silke,

    als ich das Foto sah dachte ich, boah..., die Perle schaut aus wie eine wunderschöne Keramikvase! Mir gefällt die Farbzusammenstellung :-)
    Wenn ich nicht so eine Italienisch-Niete wäre, käme ich sicher auch mit der Glasbezeichnung zurecht ;-)
    Vielleicht erstellst Du ja noch eine Übersetzung?

    LG,
    auch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      danke fürs Lob. Ich kann mir in dieser Zusammenstellung auch ein rotbraun gut vorstellen (Moretti Marrone medio - Mittelbraun), auf meinem Tisch lag aber nichts passendes :-) Hier noch die nachgelieferte Übersetzung: Inchostro - Ink Blue - Tintenblau und Topazio chiaro - Amber light - Tops hell. Rubino oro übersetze ich Dir jetzt mal nicht ;-)

      Falls Du wieder einmal eine Glas-Translation brauchst, versuche es mal mit dem Suchfenster dort, wo Du letztens auch den Kilopreis für CIM gefunden hast.

      Liebe Grüße,
      Silke

      Löschen
  2. Also auf die Idee, Kupferblatt ohne Überfang zu verwenden wäre ich auch nie gekommen. Was für eine wunderbare Zeichnung, die dabei entstanden ist!
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch zuerst an Keramik gedacht. Vielleicht entstehen dort durch die selben Stoffe die Glasuren? Probiert habe damit noch nie, aber das scheint lohnenswert.Freue mich auf weitere Perlen.
    Harlekin finde ich übrigns auch Spitze!
    Bunte Grüße kaze

    AntwortenLöschen
  4. Schön, wenn man mit den eigenen Schwächen klar kommt - ich werde mir ein Beispiel an dir nehmen :-)
    Die Perle mit dem Kupfer sieht toll aus. Schon wieder was für die ToDo-Liste - ich habe einfach zu wenig Zeit - schade kann man die nicht auch kaufen ;-)
    Liebe Grüsse
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank an Euch! Ja, ich denke auch, da ist noch mehr rauszuholen. Wenn ich doch nur öfter an den Brenner käme...

    Iris, ich bin zuversichtlich. Ich weiss, Du schaffst das :-)

    Liebe Grüsse Euch allen,
    Silke

    AntwortenLöschen