Sonntag, 15. April 2012

Lichtfänger


Hohlperlen! Sie fazinieren mich gerade. Die unterschiedliche Wanddicke des Glases führt dazu, daß das Licht Glas unterschiedlich gebrochen wird, besonders schön bei ganz zarten transparenten Farben. Dieser Effekt entsteht auch, wenn man unregelmäßige Scheiben aufbaut.

Catch the Light

Letzte Woche war ich bei meiner Lieblings-Glashändlerin, und Christiane hat aus Lauscha genau die passenden Gläser für diese Art von Perlen mitgebracht. Also habe ich die Perlen für meine erste große Glasperlenkette gedreht.

Ich habe für die runden Spacer Moretti  Grigio verwendet. Die Hohlperlen und die Scheibchen sind aus fünf verschiedenen Gläsern: aus der Glashütte Lauscha Rosalin, Zarter Flieder und Pink, dazu Creation is Messy (CIM) Appletini und Ornela Saphir hell.

Kommentare:

  1. Liebe Silke,

    wunderschöne, zarte Farben hast Du für dieses Collier ausgesucht, um ein außergewöhnlich schönes Schmuckstück daraus zu kreieren.
    Die Formenvielfalt macht es sehr lebendig! Toll!

    LG,
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Kette ist wunderschön. So zart und leicht. Die würde ich sofort tragen.

    LG Jeannine

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa, ich find sie auch klasse. Ich muss mich auch mal wieder ans Hohlperlenüben machen.
    Schönen Sonntag wünsch ich:-)
    LG Mone

    AntwortenLöschen
  4. Die Kette ist der Hammer! Echt wunderschön in den zarten Frühlingsfarben. Sie wirkt richtig edel und leicht.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  5. Silke die ist Traumhaft schön!
    Die Farben, die Formen, das Design, wow!
    Wunderschön!

    LG
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,
    eine wunderschöne Kette hast Du dir geperlt und gefädelt.
    Der Sommer kann kommen.

    LG Irm

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr Lieben,

    vielen lieben Dank für Eure lieben Kommentare. Das geht ja wieder runter wie Öl :-)

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen