Montag, 19. März 2012

Gefädelt

Bevor ich dem heissen Glas verfallen bin, habe ich auch schon Schmuck gefädelt. Meistens waren es Ketten. Ich habe damals oft Steinstränge verschiedener Mineralien verarbeitet. Einen Teil meiner Werke habe ich damals verschenkt, den Rest habe und trage ich noch immer.

Pharao

Am Wochenende war ich beim Mineralienhändler und habe Fädelzubehör gekauft. Dabei haben mich wieder diese langen Reihen mit Strängen aus den unterschiedlichsten Mineralien begeistert, und natürlich konnte ich nicht widerstehen. Ich habe dann heute abend gleich gefädelt. Und obwohl ich normalerweise nur mit Silber arbeite, habe ich mich diesmal für Gold entschieden.

Kommentare:

  1. huhu silke,

    wie gut, dass ich dich kenne :-))

    vielen dank für die info!!!! dicken schmatzer!!

    übrigens:
    bei stein-und mineraliensträngen kann ich mich immer ganz schlecht zurückhalten, darum guck ich sie mir gar nicht mehr erst an, lach.

    liebe grüße
    gaby

    AntwortenLöschen
  2. Dem strang ghätte ich auch nicht widerstehen können. Ich gehe einaml im jahr zu einer Messe, Verführung pur.
    Dein Spielring ist sehr schön!!!!!!!!!!!
    verspielte grüße karen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr beiden,

    da bin ich jetzt aber beruhigt, dass das nicht nur mir so geht :-) Aber da wir ja sonst keinerlei Schwächen haben, können wir uns ab und zu von solchen Schönheiten verführen lassen.... finde ich :-)

    Im April ist bei uns Mineralien- und Fossilienbörse. Ich glaube, ich gehe diesmal lieber nicht hin.....

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen