Mittwoch, 26. Dezember 2012

Gewellt

Immer so um Weihnachten überkommt es mich, dann muss es etwas mehr Glamour sein. In solchen Fällen sind Silbergläser immer meine erste Wahl. Und diesmal sollte es auch eine Erinnerung an einen wundervollen Urlaub sein. Diese blauen Linien erinnern mich an die Schatten, die Wind und Sonne im klaren Wasser bildeten.

Evvoïkós Kolpos

Die Perle besteht aus Moretti Arancio (Anlauf-Orange), Reichenbach FGR Silberbraun, Creation is Messy CIM Hades (glaube ich) und Moretti Superclear. Jedem, der es genauer wissen will, empfehle ich Angelas "Silbergläser II". Und wenn ihr gerade dabei seid, nehmt die "Silbergläser" auch gleich mit. Ich verspreche, es lohnt sich.

Kommentare:

  1. Dieses Perlchen mutet sich tatsächlich glamourös an, die feinen Silberglaslinien wirken sehr grazil - aber sag mal, liebe Silke hast Du da noch ein Foto mit hellerem Hintergrund parat? Das muss ja aus allen "Ecken" heraus leuchten, was ich mit dem dunklen Hintergrund leider nicht erkennen kann....
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michi,

      ein heller Hintergrund? Das würde doch das komplette Blogdesign ändern ;-) Aber Dein Wunsch ist mir natürlich Befehl, ich habe also meinen selbstpersönlichen Fotospezialisten mal machen lassen, und der hat einen externen Blitz aus irgendeiner Kiste gezogen. Ich habe das Bild im Beitrag durch das neue ersetzt.

      Danke für die Kritik, ich denke, die Fotos gewinnen durch die Erweiterung des Equipments :-)

      Liebe Grüsse,
      Silke

      Löschen
    2. Oh ja, jetzt bin ich hellauf begeistert! ;0) Jetzt funkelt auch das Grundorange wunderbar und läßt dem Silberglas seinen Glanz!

      Löschen