Donnerstag, 12. Juli 2012

Gekerbt

Im Wiki der Perlenmacher wurde letztens ein Tutorial für Regenbogenblobs veröffentlicht. Diese Perlen bestehen aus drei Schichten: transparentes Farbglas, Silberglas und Klar. Die so entstandenen Perlen fangen das Licht auf ganz besondere Weise ein.

Natürlich konnte ich wieder einmal nicht so ganz genau nach Anleitung arbeiten, ich habe sie ein wenig abgewandelt. Durch die Einkerbungen bricht sich das Licht noch stärker als bei der Originalanleitung.

Think Pink!

Die Perle habe ich auf einen 5-Millimeter-Dorn gedreht, ich werde sie wohl beadlinern wie diese. Die innere Schicht ist aus Lauscha Pink transparent, darüber Double Helix Clio und Moretti Klar. Und  nein, da ist kein bisschen orange drin....

Kommentare:

  1. Hallo Silke,
    Eine Wow-Perle hast Du da gezaubert, toll :))
    LG Evelyn

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein grandioser Schiller! Clio ist wirklich ein Glas mit unendlichen Farbschattierungen - Du hast sie, glaube ich, hier alle rausgekitzelt ;0))
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen
  3. Boah, die ist Dir aber gut gelungen!!!!!!!!!!!Ich glaube mir fehlt gerade die Geduld für so viel Klarglas am Eingasi.
    Deine Mosaikshard sehen Spitze aus und Komplimnet an Deinen Mann.
    Vg karen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Lieben,

    vielen lieben Dank Euch allen. Und sorry, dass der so spät kommt. Ich hoffe, ich kriege das demnächst wieder besser hin :-)

    Lieben Grüsse,
    Silke

    AntwortenLöschen